7 Tipps gegen Steißbeinfisteln

So beugst du der Entstehung von Fisteln vor

0 2.028

Steißbeinfisteln sind lästig und kommen oft wieder. Die gute Nachricht: Du kannst effektiv vorbeugen, damit du keinen Rückfall erleidest. Es gibt eine Vielzahl an Faktoren, die Steißbeinfisteln begünstigen. Dabei handelt es sich um jene die Reibung an Haaren und Haut verursachen und die Bakterienbildung begünstigen. Mit diesen 7 Tipps minimierst du die Entstehungsrisiken und förderst deine allgemeine Gesundheit.

Tipp 1: Halte starken Haarwuchs im Zaum! Ein starker Haarwuchs gilt als einer der entscheidendsten Entstehungsfaktoren bei Steißbeinfisteln. Rasiere oder stutze die Körperbehaarung in der Region um das Steißbein regelmäßig. Oftmals reicht die selbstständige Haarentfernung aber nicht aus. Ärzte raten deshalb häufig zu einer dauerhaften Haarentfernung mittels Laser.

Tipp 2: Richtig waschen! Damit Bakterien keine Chance haben, solltest du auf eine gute Hygiene achten. Reinige den Bereich um das Steißbein täglich, und wenn du stark geschwitzt hast, auch mehrfach am Tag. Für unterwegs können Einmal-Waschlappen genutzt werden, um den Bereich zwischendurch zu reinigen.

Tipp 3: die richtige Unterwäsche! In der Tat spielt die Wahl der Unterwäsche eine große Rolle, um der Entstehung von Steißbeinfisteln entgegenzuwirken. Synthetische Stoffe lassen schnell eine feucht-warme Umgebung entstehen, was die Bakterienbildung unterstützt. Besser geeignet ist Unterwäsche mit einem hohen Baumwollanteil, die entsprechend heiß gewaschen werden kann. Damit verminderst du das Schwitzen in der Gesäßregion und entziehst Bakterien den Nährboden. Auch enge Kleidung solltest du vermeiden.

Tipp 4: genügend Bewegung! Langes Sitzen ist Gift für den Rücken und spielt der Entwicklung einer Steißbeinfistel genau in die Karten. Experten empfehlen mindestens 10.000 Schritte am Tag, zu gehen. Bei der Überprüfung kann dir ein Fitness-Tracker Anzeige helfen. Arbeitest du täglich viel im Sitzen, solltest du zwischendurch einmal aufstehen und kleine gymnastische Übungen durchführen.

Tipp 5: der richtige Arbeitsplatz! Mit dem richtigen Bürostuhl Anzeige beugst du nicht nur Rückenschmerzen vor, sondern auch einer Steißbeinfistel. Ergonomische Ausführungen sind höhenverstellbar und fördern eine gesunde Körperhaltung. Darüber hinaus hat sich der tägliche Einsatz eines speziellen Steißbeinsitzkissens Anzeige als äußerst effektiv bewiesen. Mit der kleinen Aussparung in der Mitte minimiert es die Reibung beim Sitzen, da die Steißbeinregion freiliegt.

Tipp 6: Reduziere Übergewicht! Eine gesteigerte Körpermasse sorgt für eine größere Fläche, die im Sitzen und Laufen Reibung ausgesetzt ist.

Tipp 7: Ernähre dich gesund! Eine gesunde Ernährung wirkt einem geschwächten Immunsystem entgegen und damit auch der Entstehung einer Steißbeinfistel. Experten empfehlen 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag. Ein individuell zusammengestellter Ernährungsplan kann dir als Orientierungshilfe dienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.